9. Ebersberger Stadtlauf 30.06.2019

Der Ebersberger Stadtlauf ging dieses Jahr bei sommerlichen Temperaturen von 30 Grad in seine neunte Runde und wieder mit dabei von der LG 90 waren Dennis Kusian, Silvan Kusian, Dominik Recker und zum ersten Mal Alexander Amelunxen.

Seit letztem Jahr kann man statt den 6 und 10 km eine Staffel laufen und in diesem Jahr entschieden sich die vier dafür. Das Ungewöhnliche dabei war, dass der erste Läufer ca. 4,5 km und die anderen drei Läufer ca. 3 km laufen müssen. In der Reihenfolge Dennis Kusian, Dominik Recker, Alexander Amelunxen und Silvan Kusian gingen sie an den Start. Unter dem Teamnamen „Mein persönlicher Favorit“ war das Ziel erster zu werden klar gesetzt. Entsprechend ging Dennis Kusian motiviert an den Start seine Strecke in 18 Minuten zu bewältigen. Dem hohen Starttempo und der Hitze geschuldet gingen ihm auf dem letzten halben Kilometer die Kräfte aus und er übergab den Staffelstab an Dominik Recker nach gut 18,5 Minuten und einem Vorsprung von 20 Sekunden auf das zweitplatzierte Team. Dominik Recker, früher selbst oft gelaufen, versuchte das Tempo sofort hoch zu halten und den Vorsprung zu vergrößern. Nach knapp 13 Minuten, und einem Vorsprung von 2 Minuten, beendete er seinen Teil und Alexander Amelunxen ging auf seine Runde. Ohne das Wissen, wie groß der Vorsprung war, hatte er nur ein Ziel, die Strecke so schnell wie möglich hinter sich zu bringen. Nach ca. 13 min beendete er seine Runde übergab er an Silvan Kusian. Silvan Kusian an letzter Startposition, und der Gewissheit das der Vorsprung nicht mehr einzuholen war, lief seine Runde souverän in 12 Minuten runter und lief mit einem Vorsprung von über 4 Minuten über die Ziellinie.

Am Ende stand ein erster Platz mit der Zeit von 56:33 Minuten und dem Ziel nächstes Jahr noch schneller zu sein.